Holz

Zusatzherde - Heizungsherde - Holzherde - Küchenherde

 

Die globale Erwärmung ist aktuell ein heiß diskutiertes Thema; dem umsichtigen Gebrauch der Energiequellen kommt daher immer größere Bedeutung zu. Das Heizen mit Holz, eine Tradition, welche die Entwicklungsgeschichte der Menschheit seit jeher begleitet und prägt, rückt damit wieder ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Dank Holz ist der Mensch vollkommen unabhängig von fossilen Brennstoffen (Gas, Heizöl) und teilweise Elektrizität. Der korrekte Umgang mit der Umwelt ist heute ein grundlegender Aspekt, und die Verfügbarkeit von Rohstoffen immer fraglicher. Diese Unsicherheit wirkt sich direkt auf die Gas- und Erdölpreise aus. Unter diesen Vorzeichen gewinnt Holz als Brennstoff wieder deutlich an Bedeutung: Holz wird auch in Zukunft relativ leicht verfügbar sein und daher wirtschaftlichen Krisen widerstehen können. Tatsächlich ist Holz jener Brennstoff, der im Laufe der Zeit den geringsten Preisschwankungen unterlag und auch heute noch günstig ist. Darüber hinaus ist Holz ein nachhaltiger und nachwachsender Rohstoff. Pflanzen benötigen für ihr Wachstum Kohlendioxid (CO2). Bei der Verbrennung gibt Holz nur so viel CO2 ab, wie es zuvor als Baum gespeichert hat. Unabhängig davon, ob Holz verbrannt wird oder im Wald verrottet, die abgegebene Menge an CO2 bleibt unverändert. Die freigesetzte Menge an Kohlendioxid wird von nachwachsenden Bäumen wieder aufgenommen.

Das Heizen mit Holz entspricht somit dem "natürlichen Öko-Kreislauf" und trägt nicht zum Treibhauseffekt bei.

Die bei der Verbrennung entstehende geringe Menge an Holzasche ist aufgrund der vielen Mineralstoffe ein ideales Düngemittel für Ihren Garten. Es wird nichts vergeudet: ein beträchtlicher Vorteil aus ökologischer und wirtschaftlicher Sicht. Küchenherde von Pertinger sind technisch so ausgefeilt, dass sie aus jedem Stück Holz die besten Energiewerte herausholen. Dank des revolutionären umweltfreundlichen Biofeuerraums von Pertinger werden die strengen europäischen Auflagen in Sachen Umweltschutz nicht nur eingehalten, sondern bei weitem übertroffen.